Knieverletzung bei Baumgartlinger

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die neue Saison hat für Julian Baumgartlinger denkbar schlecht begonnen. Dem Kapitän des ÖFB-Nationalteams droht eine längere Pause.

Beim 1:0-Sieg seines Klubs Bayer Leverkusen in Pforzheim muss der Salzburger unmittelbar vor der Pause mit der Trage vom Platz. Sein Arbeitgeber teilt mit, dass sich der Mittelfeldspieler eine Bänderverletzung im linken Knie zugezogen hat.

Weitere Untersuchungen in Leverkusen sollen konkreten Aufschluss über die Schwere der Verletzung geben.

"Das ist natürlich ein Wermutstropfen. Es scheint, dass das Innenband gerissen ist. Es wäre tragisch, wenn er länger ausfallen würde. In der Rückrunde war 'Baumi' oft unser bester Sechser", erklärt Leverkusen-Trainer Heiko Herrlich in der "Bild".

Baumgartlinger blieb nach einem Zweikampf mit Denis Gudzevic im Rasen hängen und verdrehte sich sein Knie.

Lucas Alario hat Bayer in Minute 27 per Elfmeter zum Sieg geschossen.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

DFB-Pokal: Adi Hütter mit Titelverteidiger Frankfurt out

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare