Italien muss sich auch Lettland geschlagen geben

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Italien verliert bei der Eishockey-WM in der Slowakei auch sein drittes Spiel. Die Aufsteiger unterliegen Lettland in der Österreich-Gruppe B mit 0:3.

Lettland benötigt fast 30 Minuten, um den italienischen Abwehrriegel zu knacken. Roberts Bukarts (30.) und Rihards Marenis (39.) bringen den Favoriten aber auf Kurs. Am Ende stehen 65:15-Torschüsse zu Buche.

In der 18. Minute bejubeln die Italiener die vermeintliche Führung, nach "Coaches Challenge" und Video-Studium wird allerdings auf Abseits entschieden. So müssen die Italiener weiter auf ihr erstes Tor bei dieser WM warten.

Auch der andere Aufsteiger, Großbritannien, bleibt bei dieser WM weiter ohne Sieg. In Kosice setzt es eine deftige 0:9-Pleite gegen Dänemark.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Eishockey: Benjamin Baumgartner steht vor seinem WM-Debüt

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare