Hinti glaubt nicht an österreichischen Neuzugang

Hinti glaubt nicht an österreichischen Neuzugang Foto: © getty
 

Eintracht Frankfurt sucht nach dem Abgang von Bas Dost zum Club Brügge weiter händeringend nach einem neuen Stürmer.

Diese Suche beschäftigt auch Martin Hinteregger. Nach dem 2:1-Sieg seiner Eintracht über Bayer Leverkusen (Spielbericht>>>) wird der ÖFB-Legionär bei "Sky" befragt, ob er einen Vorschlag für die vakante Position im Frankfurter Angriff hätte.

"In Österreich kann ich sagen, da gibt's keinen, das würde mich schwer wundern. Wir erwarten schon einen, der uns richtig weiterhilft", macht sich Hinteregger unter seinen rot-weiß-roten Sturm-Kollegen wohl keine Freunde.

In Pole Position liegt momentan mit Joshua Zirkzee aber ohnehin ein Holländer. Der 19-Jährige vom FC Bayern würde laut SGE-Sportdirektor Fredi Bobic genau in das Profil passen, nach dem gesucht wird.

Auch Gerüchte um eine Rückholaktion von Luka Jovic von Real Madrid halten sich hartnäckig, WAC-Leihspieler Dejan Joveljic soll hingegen nicht vorzeitig aus dem Lavanttal abgezogen werden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..