Bänderriss im Arm! Marco Rossi länger out

Aufmacherbild Foto:
 

Schlechte Nachrichten für Eishockey-Österreich und insbesondere die ÖEHV-U20: Die Verletzung von Marco Rossi hat sich als Bänderriss im Arm herausgestellt.

Damit dürfte das Kalenderjahr 2018 für den 17-Jährigen wohl beendet sein, möglicherweise ist sogar eine Operation notwendig. Der Vorarlberger wird den ÖEHV-Junioren bei der anstehenden WM Division 1A im deutschen Füssen (8.-16. Dezember) auf jeden Fall nicht zur Verfügung stehen, eine Rückkehr aufs Eis könnte erst im Jänner erfolgen.

Mit 13 Toren und 14 Assists aus 23 Spielen für die Ottawa 67's liegt Rossi auf Rang 22 der OHL-Scorerliste, ist damit nach wie vor bester Rookie.

Textquelle: © LAOLA1.at

NHL: Edmonton Oilers tauschen Head Coach aus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare