Marco Rossi ist "Rookie of the Month" in OHL

Aufmacherbild
 

Neun Tore, neun Assists, macht 18 Scorerpunkte in 17 Spielen: Die Zahlen lassen von einem gelungenen Auftakt von Marco Rossi in der kanadischen OHL sprechen.

Der gebürtige Feldkircher darf sich nach diesem Start gleich im ersten Monat mit dem Titel "Rookie of the Month" der Nachwuchs-Liga schmücken. In zwei Spielen - dem 4:1 über die Windsor Spitfires und dem 3:1 über die Mississauga Steelheads - kam der 17-Jährige zu jeweils drei Punkten.

Drei seiner neun Tore waren Game-Winner, mit 60 Prozent Erfolgsrate gehört der Vorarlberger außerdem zu den besten Faceoff-Spielern der OHL. Mit einem Plus-Minus-Rating von +18 führte Rossi im Oktober die ganze Liga an.

Seine Ottawa 67's führen die East Division mit 13 Siegen, drei Niederlagen und einer Overtime-Pleite an und sind damit auch stärker unterwegs als die Leader der drei anderen Divisions.

Textquelle: © LAOLA1.at

Montreal Canadiens erzielen schnellsten NHL-Doppelpack

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare