Witting-Brüder bleiben beim KAC

Witting-Brüder bleiben beim KAC Foto: © GEPA
 

Zwei Vertragsverlängerungen beim ICE-Meister KAC.

Die "Rotjacken" binden die Witting-Brüder Marcel und Samuel um ein weiteres Jahr an den Verein. Der 25-jährige Marcel debütierte bereits 2013 für den KAC, nach einem zweijährigen Intermezzo in der AlpsHL beim EHC Lustenau und dem VEU Feldkirch kehrte der Flügelstürmer nach Klagenfurt zurück.

Sein jüngerer Bruder Samuel (23) wechselte in der Saison 2015/16 vom KAC-Nachwuchs zu jenem von Red Bull Salzburg, feierte 2018/19 sein Debüt in der damaligen EBEL und wagte zur vergangenen Saison den Sprung zurück in die Kärntner Landeshauptstadt.

"Marcel Witting hat - nicht zuletzt verletzungsbedingt - zwei schwierige Jahre hinter sich, wir glauben aber an seine Fähigkeiten und wollen ihm die Chance geben, sich mit guten Leistungen wieder zurück in den Kader unseres Profiteams zu kämpfen. Samuel Witting hat in der vergangenen Saison eine sehr positive Entwicklung hingelegt, er konnte zwischenzeitlich im Farmteam an Schwächen in seinem Spiel arbeiten und etablierte sich ab dem Jahreswechsel als fixer Bestandteil der Kampfmannschaft", sagt General Manager Oliver Pilloni.

"Wir denken, dass die beiden Brüder wertvolle Bestandteile unseres Teams sein können und werden, daher haben wir sie auch weiter an uns gebunden“, erklärt Pilloni die hinter diesen Personalentscheidungen stehenden Motive.

Stand der Kaderplanung 2021/22:

Torhüter: Sebastian Dahm (2022)

Abwehr: David Fischer (2022), David Maier (2023), Martin Schumnig (2022), Kele Steffler (2022), Clemens Unterweger (2022), Thomas Vallant (2022)

Angriff: Johannes Bischofberger (2022), Matt Fraser (2022), Manuel Ganahl (2022), Lukas Haudum (2022), Thomas Hundertpfund (2022), Thomas Koch (2022), Daniel Obersteiner (2022), Marcel Witting (2022), Samuel Witting (2022)


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..