Graz99ers feiern auch einen Sieg in Bratislava

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Graz99ers feiern ihren achten Sieg im neunten Spiel!

In der 16. Runde der ICE Hockey League setzt sich der Tabellenführer auswärts gegen die Bratislava Capitals mit 5:3 (2:2,2:0,1:1) durch. Zum Matchwinner im 1000. Regular-Season-Spiel der Steirer wird Dominik Grafenthin, der einen Hattrick schnürt.

Bereits vor einer Woche gewannen die Österreicher gegen die Slowaken, damals nach einem schnellen 0:2-Rückstand mit 5:4.

Diesmal erwischen die Grazer einen besseren Start: Nur 23 Sekunden brauchen sie, um in Führung zu gehen: MacKay bedient Cameranesi mit einem idealen Pass in den Rückraum und dieser schließt mit einem Schuss unter die Latte ab.

Etwas später trifft Chovan im Powerplay ins lange Eck – 1:1 (9.). Bei diesem Unentschieden bleibt es rund fünf Minuten, dann schreiben die Slowaken durch Lapsansky erneut an und gehen zum ersten Mal in Front (14./PP).

Grafenthin trifft dreifach

58 Sekunden vor der ersten Pausensirene gelingt Grafenthin in einem Drittel auf Augenhöhe der Ausgleich für die 99ers. Er verwertet einen gut getimten Rasmussen-Querpass. Auch im weiteren Spielverlauf erweist sich der Flügelstürmer als sehr erfolgreich.

Zunächst bleibt er in Unterzahl im Eins-gegen-Eins mit Bratislava-Goalie Baros eiskalt und besorgt den Steirern die neuerliche Führung (28./SH), danach legt er per Rebound nach und stellt auf 4:2 (39.).

Porsberger baut den Vorsprung mit einem Blueliner auf komfortable drei Tore aus (46.). Gute zehn Minuten vor Spielende kommen die Hausherren durch Miklik noch einmal heran, doch die Niederlage können sie nicht mehr abwenden.

Bratislava verliert zum dritten Mal in Folge.

ICE - Spielplan/Ergebnisse>>>

ICE - Tabelle>>>

ICE - Tippspiel>>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Skispringen: Hayböck zeigt zum Auftakt in Wisla-Quali auf

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare