VIDEO: Vienna Capitals erkämpfen Sieg im Pustertal

 

Die Vienna Capitals kehren mit dem Punktemaximum von den beiden Spielen in Südtirol zurück. Nach dem Freitag-Sieg in Bozen bezwingen die Wiener beim ersten Gastspiel in Bruneck überhaupt zum Auftakt der 24. Runde in der bet-at-home ICE Hockey League den HC Pustertal mit 3:0.

Das Ergebnis ist aber eindeutiger als das Spiel. In einer von Strafen geprägten Partie, in der die Powerplays permanent wechseln, sind lange keine Vorteile für ein Team auszumachen. Die Torhüter Sholl und Starkbaum leisten glänzende Arbeit, mit einem Shutout wird nur der ÖEHV-Routinier belohnt. Gerade in eine Pustertaler Druckphase hinein erzielt Hartl nach über einer halben Stunde die Führung (34.).

Im letzten Drittel beginnen die Pustertaler druckvoll, bleiben aber erfolglos. Die Caps treffen hingegen durch Sheppard (48.) und später durch Neal im Powerplay (55.) zur endgültigen Entscheidung.

Die Wiener (Punkteschnitt 1,74) schieben sich hauchdünn hinter Salzburg (1,75) und vor dem Kärntner Duo (KAC 1,73; VSV 1,71) auf Rang vier. Pustertal ist mit einem Schnitt von genau einem Punkt pro Partie gleichauf mit Dornbirn Elfter.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..