Yamaha hat Vinales-Ersatz - für Silverstone

Yamaha hat Vinales-Ersatz - für Silverstone Foto: © getty
 

Nach der Entlassung von Maverick Vinales stellt Yamaha die Teams in der MotoGP um.

Zumindest für den nächsten WM-Lauf in Silverstone ist die Entscheidung gefallen: Den Platz von Vinales im Werksteam übernimmt mit Ersatzfahrer Cal Crutchlow die logische Option. Der Brite hatte zuletzt als Ersatz für den verletzten Franco Morbidelli bei Petronas-Yamaha sein Comeback in der Königsklasse gefeiert.

Nun rückt der 35-Jährige, der 2020 seine Karriere eigentlich beendete hatte, ins Werksteam auf. Ob er nach seinem Heimrennen weitere Einsätze erhalten wird, ist offen. Er selbst hatte zuletzt erklärt, dass er nicht plant, alle ausstehenden Saisonrennen zu bestreiten.

Seinen Platz bei Petronas-Yamaha neben Valentino Rossi übernimmt in Silverstone Jake Dixon. Der Brite rückt beim Heimrennen aus der Moto2 aus und feiert sein Debüt in der MotoGP.

Wie es danach bei Yamaha weitergeht, ist offen. Franco Morbidelli könnte nach seiner Knieverletzung ein Comeback feiern. Ein Aufstieg des Italieners ins Werksteam macht für Yamaha in dieser Saison allerdings keinen Sinn, da Morbidelli sein auf ihn homologiertes Motorrad mitnehmen müsste. Statt des aktuellen MotoGP-Bikes müsste somit die 2019er-Variante im Werksteam eingesetzt werden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..