Griezmann-Entscheidung noch vor WM-Start

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bleibt er in Madrid? Zieht es ihn nach Barcelona? Seit Monaten wird über die Zukunft von Atleticos Antoine Griezmann spekuliert. Nun will er möglichst bald für Klarheit sorgen.

"In Spanien sagen manche ich bleibe, andere sagen ich werde gehen. Ich werde es verkünden, bevor wir das erste (WM-)Spiel spielen", erklärt der Franzose nach dem 1:1-Testspielergebnis gegen die US-amerikanische Auswahl. "Es ist noch eine Woche bis zur WM. Ich denke, wir werden es in dieser Woche herausfinden."

Messi würde sich freuen

In den spanischen Medien kursieren schon lange Gerüchte, der FC Barcelona ziehe die 100-Millionen-Euro-Ausstiegsklausel im Vertrag des 26-Jährigen. Zuletzt berichtete die Tageszeitung "ABC" jedoch, der Angreifer habe den Katalanen abgesagt und erhalte stattdessen in Madrid eine beträchtliche Gehaltserhöhung.

"Um die Champions League gewinnen zu können, benötigen wir die besten Spieler. Und Griezmann ist einer davon", wird der vierfache Weltfußballer Lionel Messi von der katalanischen "Sport" zitiert. "Sollte ihn der Klub verpflichten können, würde ich mich freuen."

Griezmanns Arbeitspapier in Madrid ist noch bis 2022 gültig. Für ihn und seine Franzosen beginnt die Weltmeisterschaft am kommenden Samstag in Kasan gegen Australien (ab 12 Uhr im LAOLA1-Liveticker!).


Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Team spielt weiterhin im Wiener Ernst-Happel-Stadion

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare