Arnautovic bleibt wohl in London

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Mittlerweile deutet immer mehr darauf hin, dass Marko Arnautovic seinen Willen nicht kriegt und über den Winter hinaus in London bleibt.

Wie "Sky Sports" berichtet, wird ein Transfer des Wieners immer unwahrscheinlich, es wird damit gerechnet, dass er Spieler von West Ham United bleibt.

Die beiden interessierten Klubs Shanghai SIPG und Guangzhou Evergrande sollen mit ihren Angeboten nicht in die Nähe der von den "Hammers" geforderten 50 Millionen Pfund (rund 56,6 Mio. Euro) gekommen sein.

Ein teures Unterfangen

In China wurde vor einiger Zeit bei internationalen Wechseln eine Transfersteuer in der Höhe von 100 Prozent eingeführt, Klubs müssen de facto also das Doppelte der mit den jeweiligen Klubs ausgehandelten Ablöse bezahlen.

Ein Kauf von Arnautovic würden also mehr als 100 Millionen Euro kosten.

Gut möglich aber, dass in den kommenden Wochen noch einmal Bewegung in die Sache kommt. In der Chinese Super League hat das Transferfenster noch bis 28. Februar geöffnet.


Textquelle: © LAOLA1.at

FC Wacker verstärkt sich mit Duo vom SV Lafnitz

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare