Wolfsburg löst Blaszczykowski-Vertrag auf

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Das Kapitel Wolfsburg ist für Jakub Blaszczykowski endgültig beendet. Wie der deutsche Bundesligist mitteilt, wurde der Vertrag des ehemaligen Kapitäns des polnischen Nationalteams "in beiderseitigem Einvernehmen" aufgelöst.

Der 33-Jährige zählte schon lange nicht mehr zum Stammpersonal der "Wölfe". In der laufenden Spielzeit bringt er es nur auf zwölf Bundesliga- und sieben Pokalminuten. Sein letztes Bundesligaspiel über 90 Minuten bestritt er am 22. Oktober 2017 gegen die TSG Hoffenheim.

Er zählt dennoch weiterhin zum Kader des Nationalteam Polens.

"Kuba" steht, laut einem "Twitter"-Eintrag des VfL, vor einer Rückkehr in seine Heimat. Dort soll er sich bereits aufhalten, um mit einem Klub zu verhandeln.

Der Mittelfeldspieler, der mit Borussia Dortmund 2011 deutscher Meister und 2012 Doublesieger wurde, bestritt insgesamt 235 Spiele im deutschen Oberhaus und erzielte 28 Tore. Zudem war er in der Saison 2015/16 leihweise für die Fiorentina aktiv, für die er 15 Serie-A-Matches absolvierte.


Textquelle: © LAOLA1.at

Romano Schmid wechselt von Salzburg zu Werder Bremen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare