Chelsea gewinnt in Madrid in letzter Minute

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Atletico Madrid verliert das erste Champions-League-Spiel im neuen Stadion Wanda Metropolitano gegen den FC Chelsea mit 1:2.

Im Kracher der Gruppe C trifft Hazard (13.) zunächst nur die Stange, die Spanier machen es besser: Griezmann (40.) bringt die Heimischen per Elfmeter in Führung. Die "Blues" stecken nicht auf, Morata (60.) erzielt den Ausgleich. Mit der letzten Aktion besorgt Batshuayi (90+4.) noch den Sieg der Londoner.

Im Parallelspiel setzte sich AS Roma bereits zuvor mit 2:1 bei Qarabag durch.

In der Tabelle liegt Chelsea mit sechs Punkten vor der Roma (4 Punkte). Atletico (1 Punkt) ist vor dem punktelosen Qarabag Dritter.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare