Kreissl und Schwab erklären ihren Halbzeit-Disput

 

Sturm gegen Rapid zählt zu den emotionalsten Begegnungen in der Bundesliga - noch dazu, wenn es um viel geht.

Dies war auch in der Halbzeit des "Duells um Rang zwei" zu sehen, das schließlich 4:2 für die Grazer endete.

Beim Stand von 2:1 für die Hausherren lieferten sich Sturms Geschäftsführer Sport Günter Kreissl und Rapid-Kapitän Stefan Schwab beim Gang in die Kabine ein wüstes Schreiduell. Beide begründeten dies in der Folge damit, dass sie eigentlich nur mit Schiedsrichter Manuel Schüttengruber diskutieren wollten.

"Ich hatte ein Gespräch mit dem Schiedsrichter über die Gangart des Spiels. Wir haben ein bisschen diskutiert, als Günter Kreissl kommt, sich einmischt und mir den Mund verbietet. Er sagt, ich darf in Graz nicht mit dem Schiedsrichter reden. Das ist seine Meinung, die für mich nicht passt", gibt Schwab zu Protokoll.

Kreissl: Von Rapidlern in Beschlag genommen

Kreissls Version: "Ich wollte dem Schiedsrichter mitteilen, dass die eine oder andere Situation aus meiner Sicht nicht richtig entschieden wurde, bin aber nicht dazu gekommen, weil ich von Rapidlern in Beschlag genommen wurde. Ich habe dann gemeint, sie sollen mich hin lassen, sie waren anderer Meinung und dann hat ein Wort das andere ergeben."

Nachsatz: "Es war aber überhaupt nichts Böses, überhaupt nicht unter der Gürtellinie. Aber ich bin final nicht zum Schiedsrichter durchgedrungen."

Einigkeit in Kritik am Schiedsrichter

Einigkeit herrscht bei beiden Streithähnen und diversen anderen Protagonisten des Spiels, dass Schüttengruber nicht seinen besten Tag erwischt hat.

Schwab: "Teilweise hat er Kleinigkeiten gepfiffen, teilweise ganz klare Sachen nicht. Meiner Meinung nach war keine richtige Linie drinnen. Aber kein Vorwurf an den Schiedsrichter, diese Niederlage müssen wir uns selbst ankreiden. Ich wollte in der Pause nur ganz normal mit ihm diskutieren.

Kreissl ging es vor allem um die Szene vor dem ersten Tor von Rapid: "Es war ein relativ rüdes Foul an Eze. Er hat dann weiterspielen lassen, aber es ist bitter für uns, wenn sich ein Spieler windet. Es ist sehr subjektiv, wann unterbrochen wird und wann nicht. Wenn du ein Tor kriegst und siehst, dass es ein klares Fould war, ist es bitter."

In dieser Szene suchten nach dem Foul an Eze jedoch die Sturm-Spieler den Vorteil, spielten weiter, verloren den Ball jedoch umgehend wieder, woraus dann der Treffer von Giorgi Kvilitaia resultierte.

Die besten Bilder der 32. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 97 | © GEPA

Sturm Graz - Rapid Wien 4:2

Bild 2 von 97 | © GEPA
Bild 3 von 97 | © GEPA
Bild 4 von 97 | © GEPA
Bild 5 von 97 | © GEPA
Bild 6 von 97 | © GEPA
Bild 7 von 97 | © GEPA
Bild 8 von 97 | © GEPA
Bild 9 von 97 | © GEPA
Bild 10 von 97 | © GEPA
Bild 11 von 97 | © GEPA
Bild 12 von 97 | © GEPA
Bild 13 von 97 | © GEPA
Bild 14 von 97 | © GEPA
Bild 15 von 97 | © GEPA
Bild 16 von 97 | © GEPA
Bild 17 von 97 | © GEPA
Bild 18 von 97 | © GEPA
Bild 19 von 97 | © GEPA
Bild 20 von 97 | © GEPA
Bild 21 von 97 | © GEPA
Bild 22 von 97 | © GEPA
Bild 23 von 97 | © GEPA
Bild 24 von 97 | © GEPA
Bild 25 von 97 | © GEPA
Bild 26 von 97 | © GEPA

St. Pölten - RB Salzburg 0:2

Bild 27 von 97 | © GEPA
Bild 28 von 97 | © GEPA
Bild 29 von 97 | © GEPA
Bild 30 von 97 | © GEPA
Bild 31 von 97 | © GEPA
Bild 32 von 97 | © GEPA
Bild 33 von 97 | © GEPA
Bild 34 von 97 | © GEPA
Bild 35 von 97 | © GEPA
Bild 36 von 97 | © GEPA
Bild 37 von 97 | © GEPA
Bild 38 von 97 | © GEPA
Bild 39 von 97 | © GEPA
Bild 40 von 97 | © GEPA
Bild 41 von 97 | © GEPA
Bild 42 von 97 | © GEPA
Bild 43 von 97 | © GEPA
Bild 44 von 97 | © GEPA
Bild 45 von 97 | © GEPA
Bild 46 von 97 | © GEPA

Austria Wien - SV Mattersburg 2:3

Bild 47 von 97 | © GEPA
Bild 48 von 97 | © GEPA
Bild 49 von 97 | © GEPA
Bild 50 von 97 | © GEPA
Bild 51 von 97 | © GEPA
Bild 52 von 97 | © GEPA
Bild 53 von 97 | © GEPA
Bild 54 von 97 | © GEPA
Bild 55 von 97 | © GEPA
Bild 56 von 97 | © GEPA
Bild 57 von 97 | © GEPA
Bild 58 von 97 | © GEPA
Bild 59 von 97 | © GEPA
Bild 60 von 97 | © GEPA
Bild 61 von 97 | © GEPA
Bild 62 von 97 | © GEPA
Bild 63 von 97 | © GEPA
Bild 64 von 97 | © GEPA
Bild 65 von 97 | © GEPA

SCR Altach - LASK 0:2

Bild 66 von 97 | © GEPA
Bild 67 von 97 | © GEPA
Bild 68 von 97 | © GEPA
Bild 69 von 97 | © GEPA
Bild 70 von 97 | © GEPA
Bild 71 von 97 | © GEPA
Bild 72 von 97 | © GEPA
Bild 73 von 97 | © GEPA
Bild 74 von 97 | © GEPA
Bild 75 von 97 | © GEPA
Bild 76 von 97 | © GEPA
Bild 77 von 97 | © GEPA
Bild 78 von 97 | © GEPA
Bild 79 von 97 | © GEPA
Bild 80 von 97 | © GEPA
Bild 81 von 97 | © GEPA

Admira - WAC 4:2

Bild 82 von 97 | © GEPA
Bild 83 von 97 | © GEPA
Bild 84 von 97 | © GEPA
Bild 85 von 97 | © GEPA
Bild 86 von 97 | © GEPA
Bild 87 von 97 | © GEPA
Bild 88 von 97 | © GEPA
Bild 89 von 97 | © GEPA
Bild 90 von 97 | © GEPA
Bild 91 von 97 | © GEPA
Bild 92 von 97 | © GEPA
Bild 93 von 97 | © GEPA
Bild 94 von 97 | © GEPA
Bild 95 von 97 | © GEPA
Bild 96 von 97 | © GEPA
Bild 97 von 97 | © GEPA

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapids Bickel: "Zwischen Wahnsinn und Schwachsinn"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare