Mixed-Gold für Eisschnellläufer Gschwentner

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Gold und Bronze für Österreich am Mittwoch bei den Youth Olympic Games in Lausanne.

Eisschnellläufer Ignaz Gschwentner jubelt im Mixed-Bewerb über Gold. Der 17-jährige Tiroler gewinnt im Team 3 mit Yukino Yoshida (JPN), Sini Siro (FIN) und Alexander Sergeev (RUS) vor Team 16 (POl/FIN/JPN/GBR) und Team 14 (RUS/ROU/USA/FIN).

Im Parallel-Mixed-Team-Bewerb der alpinen Skifahrer dürfen sich Amanda Salzgeber und Philip Hoffmann über Bronze freuen. Das Duo setzt sich im Kampf um Bronze knapp gegen Frankreich durch. Gold geht an Finnland vor Deutschland.

Für die 17-jährige Salzgeber, Tochter von Anita Wachter und Rainer Salzgeber, ist nach nach Gold in der Super-Kombination und Bronze im Riesentorlauf die dritte Medaille bei den Olympischen Jugend-Winterspielen in der Schweiz. Ihr gleichaltriger Team-Kollege holte bereits Gold im Riesentorlauf.

Textquelle: © LAOLA1.at

IOC-Präsident Thomas Bach: "Geld ist nicht unser Ziel!"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare