Villacher SV setzt auf Österreich-Power

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Villacher SV stellt seine erste Kaderbekanntgabe unter das Motto: Österreich-Power für die "Adler". Der VSV vermeldet Neuverpflichtungen, gibt Vertragsverlängerungen bekannt und nennt zwei Heimkehrer.

Die Flügelstürmer Daniel Wachter (Innsbrucker Haie/Bild) und Philipp Kreuzer (EC KAC) kehren nach Villach zurück, Stefan Bacher, Nico Brunner und Christof Wappis verlängerten ihre Verträge beim VSV und mit Sebastian Zauner sowie Julian Kornelli stoßen zwei österreichische Cracks mit DEL- beziehungsweise DEL2-Erfahrung zum "Adlerhorst".

Zwei "deutsche Österreicher" für Neo-VSV-Coach Dan Ceman

Mit dem Ende des Transferstopps in der bet-at-home ICE Hockey League nimmt auch beim EC VSV die Kaderplanung Fahrt auf. Sieben Verträge mit heimischen Spielern sind bisher unterzeichnet worden.

Neo-VSV-Coach Dan Ceman darf sich auch bereits über die ersten zwei echten Neuzugänge freuen. Defender Sebastian Zauner (Dresdner Eislöwen/DEL2 - er ist Eishockey-Österreicher) und der österreichische Forward Julian Kornelli (spielte zuletzt bei den Schwenningen Wild Wings/DEL) wechseln in die Draustadt.

Morgen Mittwoch erfolgt in Villach das erste Eistraining und es sind demnächst weitere Neuzugänge zu erwarten.

Vorläufiger Kader EC VSV 2020/21:

Verteidiger:
Jamie Fraser, Kevin Schmidt, Stefan Bacher, Sebastian Zauner.
Stürmer:
Jerry Pollastrone, Patrick Bjorkstrand, Martin Ulmer, Felix Maxa, Julian Kornelli, Daniel Wachter, Philipp Kreuzer, Christof Wappis, Nico Brunner.

Textquelle: © LAOLA1.at

NHL: Alexis Lafreniere kennt nach Draft Lottery wohl neues Team

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare