Peterka von Red Bull München zu Red Bull Salzburg

Aufmacherbild Foto:
 

Red Bull leiht von Red Bull.

Der 18-jährige Stürmer John Peterka wird von Red Bull München an den sechsfachen österreichischen Meister RB Salzburg verliehen. Hintergrund ist, dass das Top-Talent in der am 25. September startenden bet-at-home ICE Hockey League wichtige Wettkampfpraxis erhalten soll, bis die DEL erst - nach aktuellem Stand - am 13. November starten soll.

Die Vereinbarung gilt voraussichtlich bis zum DEL-Start. Der Deutsche ist heiß begehrt und wird als NHL-Erstrunden-Draftpick gehandelt. Eine interessante Personalie, das bestätigt auch der Managing Director Sports von Red Bull Eishockey, Christian Winkler: "Die Entwicklung unserer jungen Spieler ist ein maßgeblicher Eckpfeiler unserer Philosophie. Mit dem vorübergehenden Wechsel von John nach Salzburg erhält er bereits ab Ende September echte Wettkampfpraxis, was für seine aktuelle und zukünftige Entwicklung sehr wichtig ist."

Peterka wechselte 2017/18 von Bad Tölz in die Red Bull Eishockey Akademie und schloss sich zwei Jahre später Red Bull München an. In der vergangenen Saison absolvierte die deutsche Nachwuchshoffnung 52 Pflichtspiele (42 in der DEL, 10 in der CHL) für den DEL-Klub.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Black Wings Linz holen Lahoda und verlängern mit Pusnik

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare