VSV holt Daum-Liebling Joel Broda

VSV holt Daum-Liebling Joel Broda Foto: © GEPA
 

Der VSV verstärkt sich mit Angreifer Joel Broda. Der 31-jährige Kanadier spielt seit der Saison 2015-16 in der EBEL bzw. ICE Hockey League. Seitdem gelangen dem Stürmer 302 Spiele, 238 Punkte, davon 122 Tore.

Zuletzt war Broda für die Graz99ers tätig, von 2016 bis 2018 für die Black Wings Linz. In seiner ersten Spielzeit war den nunmehrige VSV-Head-Coach Rob Daum sein Trainer. Der 63-Jährige freut sich über eine Wiedervereinigung mit Broda.

"Joel ist ein sehr erfahrener Spieler, ein echter Punktegarant in unserer internationalen Liga und auch in der Kabine ein sehr guter Typ. Er ist bei uns als Center für die dritte Linie
vorgesehen. Seine Stärken liegen in der Offensive - er ist ein echter Scorer, ohne jedoch die Defensive zu vernachlässigen. Außerdem ist er ein starker Powerplay-Spieler und exzellent beim Face-off", wird Daum in einer Aussendung der Villacher zitiert.

"Hier entsteht ein Topteam, ich habe auch nur Gutes über die Organisation und die wunderschöne Stadt und die Seen rundherum gehört. Ich freue mich auch schon auf die lautstarken und leidenschaftlichen VSV-Fans. Außerdem wollte ich unbedingt wieder unter Rob Daum spielen, er ist ein großartiger Coach. Ich freu mich auf Villach und eine erfolgreiche Saison im blau-weißen Trikot", sagt Joel Broda.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..