Neuer Assistant Coach bei Salzburg

Neuer Assistant Coach bei Salzburg Foto: © GEPA
 

Der EC Red Bull Salzburg findet Ersatz für den abgewanderten Assistant Coach Kris Sparre.

Der Kanadier Ben Cooper wird ab sofort gemeinsam mit Head Coach Matt McIlvane und dem zweiten Assistant Coach Daniel Petersson die sportlichen Geschicke lenken.

Coopers Trainerkarriere begann 2005/06 in der AHL als Video Coach, in weiterer Folge war der 44-Jährige auch beim kanadischen Nationalteam als Assistant- sowie Video-Coach tätig, mit dem er 2010 Olympia-Gold holte. Dazu gesellen sich Erfolge wie die Goldmedaille mit Kanada bei der U20-Weltmeisterschaft 2008 sowie Silber bei der Herren-WM 2009 und zweimal Silber bei der U20-WM 2009 und 2010.

2014 wurde Cooper in die NHL gerufen und war bei den Vancouver Canucks bis 2017 als Video Coach sowie von 2017 bis 2019 bei den Florida Panthers als Assistant Coach tätig.

2019 wechselte der 44-Jährige nach Europa und übernahm bei den Herning Blue Fox in der dänischen Metal Ligaen erstmals die Stelle als Head Coach eines Profi-Teams. Dem zweiten Platz im Grunddurchgang der Saison 2019/20 folgte in der letzten Saison der fünfte Platz.

Head Coach McIlvane freut sich auf Cooper: "Wir freuen uns sehr, Ben in unserem Coaching-Team willkommen zu heißen. Er hat mit einigen sehr guten Trainern zusammengearbeitet und kann sein Wissen und seine Erfahrung jetzt mit uns Trainern und den Spielern teilen. Er ist ein harter Arbeiter, der sehr ins Detail geht. Zusammen mit Daniel [Petersson] haben wir jetzt ein starkes Trainerteam auf dem Eis, das die Entwicklung unserer Spieler forcieren und das Niveau des Teams verbessern wird."

McIlvane hat Cooper bislang noch nicht getroffen, war nach den Gesprächen aber schnell überzeugt: "Wir haben schnell gewusst, dass er der Richtige ist. Seine früheren NHL-Trainerkollegen haben ihn wärmstens empfohlen und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..