Phil Lakos bleibt den Vienna Capitals erhalten

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die spusu Vienna Capitals ohne Philippe Lakos? Ein Bild, an das sich die Fans noch nicht gewöhnen müssen.

Der 38-jährige Routinier verlängert seinen Vertrag bei den Hauptstädtern um ein Jahr und geht damit bereits in seine 17. Saison beim Verein. 785 der 844 EBEL-Spiele in seiner Statistik hat der Verteidiger für die Caps bestritten, er war auch als einziger Akteur bei beiden Meistertiteln (2005 und 2017) involviert. Dass seine Rückennummer 4 nach dem Karriere-Ende nicht mehr vergeben wird, ist beschlossene Sache.

"Ich sehe meine Rolle im Team wie in den letzten Jahren: Einfach immer bereit sein, wenn ich gebraucht werde", so Lakos. Head Coach Dave Cameron meint: "Phil ist eine Identifikationsfigur für alle Fans, aber auch für unsere Spieler. Die Mannschaft steht bei ihm immer an oberster Stelle. Gleichzeitig profitieren vor allem unsere jungen Spieler von seiner langjährigen Erfahrung."

Derzeitiger Kader der spusu Vienna Capitals für die Saison 2019/20


Torhüter (2): Bernhard Starkbaum (AUT), Ryan Zapolski (USA)

Abwehr (9): Lucas Birnbaum, Marc-André Dorion (CAN), Mario Fischer (AUT), Mark Flood (CAN), Dominic Hackl (AUT), Brenden Kichton (CAN), Phil Lakos (AUT), Patrick Peter (AUT), Alex Wall (CAN)

Angriff (10): Kyle Baun (CAN), Niki Hartl (AUT), Riley Holzapfel (CAN), Ty Loney (USA), Henrik Neubauer (AUT), Sondre Olden (NOR), Rafael Rotter (AUT), C.J. Stretch (USA), Taylor Vause (CAN), Ali Wukovits (AUT)

Textquelle: © LAOLA1.at

HC Bozen bindet Kapitän Bernard und Leistungsträger Insam

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare