Bozen startet mit Sieg über Skelleftea in die CHL

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Starker Auftakt für den HC Bozen in die Champions Hockey League! Der EBEL-Champion schlägt den schwedischen Vizemeister Skelleftea AIK 4:3 nach Penaltyschießen.

Die Foxes gehen schon nach 38 Sekunden durch Catenacci in Führung, auf Blundens 2:0 reagiert Lindström aber schnell (15.). Im Mitteldrittel gleicht Berglund aus (21.), Insam bringt die Südtiroler wieder in Front (37./PP). Fünfeinhalb Minuten vor dem Ende sorgt Aaltonen für das 3:3.

Im Penaltyschießen wird Petan mit dem fünften und letzten Versuch zum Matchwinner gegen den Gruppenfavoriten, der in den letzten acht Jahren siebenmal im Finale um die schwedische Meisterschaft stand.

Red Bull Salzburg gastiert am Samstag bei den Växjö Lakers in Schweden (15:00 Uhr), die Vienna Capitals haben die Aalborg Pirates in Kagran (20:20 Uhr). Für den HC Bozen geht die CHL am Sonntag gegen HIFK Helsinki (18:30 Uhr) weiter.

Textquelle: © LAOLA1.at

EBEL: VSV holt Jungstürmer Alexander Lahoda aus Salzburg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare