Morbidelli feiert in Misano Premieren-Sieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Franco Morbidelli jubelt im MotoGP-Rennen in Misano über seinen ersten Sieg.

Der Italiener gewinnt auf seiner Yamaha vor Sensationsmann Francesco Bagnaia (Ducati) und Joan Mir (ESP/Suzuki), der in der letzten Runde das 200. Podest von Valentino Rossi in der Königsklasse verhindert. Bagnaia darf sich nach drei Rennen Pause aufgrund eines Schienbeinbruchs über seinen ersten Podestplatz in der MotoGP freuen.

Der 26-jährige Lokalmatador Morbidelli, der von seinem Wohnort Tavullia aus die Rennstrecke in Misano Adriatico sehen kann, ist nach dem Premierenerfolg überglücklich: "Für mich geht ein Jugendtraum in Erfüllung."

Fabio Quartararo verliert nach zwei Stürzen die WM-Führung an Andrea Dovizioso. Der Italiener muss sich zwar auf seiner Ducati hinter Pole-Setter Maverick Vinales (ESP) mit Rang sieben begnügen, hat aber mit 76 Punkten die meisten auf dem Konto und damit sechs Zähler Vorsprung auf den Franzosen.

Nicht am Start war Cal Crutchlow, der nach Heilungsproblemen mit seier OP-Narbe am Unterarm das Misano-Doppel auslassen muss.

Die KTM-Piloten Pol Espargaro und Brad Binder belegen die Ränge zehn und zwölf.

Bereits am kommenden Sonntag hat das Duo an selber Stelle die Chance zur Revanche.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare