Marc Marquez löscht "weißen Fleck" in Motegi

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Man glaubt es kaum, aber es gibt tatsächlich noch Erfolge, die Marc Marquez fehlen. Einen davon kann er erfolgreich abhaken: Der Honda-Pilot sichert sich erstmals in seiner MotoGP-Karriere die Pole Position beim GP von Japan in Motegi.

Der Weltmeister lässt nie Zweifel aufkommen, setzt sich bereits mit seiner ersten schnellen Runde klar an die Spitze. Hinter Marquez reihen sich drei Yamaha-Piloten ein: Franco Morbidelli (+0,132) und Fabio Quartarraro (+0,181) lassen Werks-Pilot Maverick Vinales hinter sich und stehen in Reihe eins.

Einzig Valentino Rossi fällt bei den Yamaha-Piloten ab und muss sich mit Startplatz 10 zufrieden geben.

Für Honda ist es die 160. Pole Position in der MotoGP - und das beim Heim-Grand-Prix.

Textquelle: © LAOLA1.at

Taxiarchis Fountas mit Top-Quote! Der beste Rapid-Stürmer seit...

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare