MotoGP: Jorge Lorenzo findet neuen Job

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nur einen Tag nach der Verkündung von Fabio Quartararo als Ersatz für Superstar Valentino Rossi ab 2021 gibt Yamaha die nächste Personalentscheidung bekannt.

Erster MotoGP-Testfahrer beim Factory Racing Team wird in der kommenden Saison Jorge Lorenzo. Der Spanier hat seine drei WM-Titel in der Königsklasse während seiner neunjährigen Ära bei Yamaha eingefahren.

Danach war Lorenzo 2017 zuerst zu Ducati und 2019 zu Honda gewechselt, hatte nach einem enttäuschenden Jahr aber vor zwei Monaten seine Karriere als aktiver Rennpilot beendet.

Lorenzo: "Wollte mit MotoGP in Verbindung bleiben"

Nun ist der insgesamt fünffache Weltmeister als Teil des offiziellen Werksteams sofort wieder im Geschäft. Der 32-Jährige könnte sogar wieder Rennen bestreiten. Es seien zwar prinzipiell keine Wild-Card-Starts für Lorenzo vorgesehen. Man sei aber offen dafür, sollte der Spanier wieder Rennen fahren wollen, hieß es vonseiten Yamahas.

"Ich wollte immer mit der MotoGP in Verbindung bleiben", erklärt Lorenzo. "Ich kenne das Team und das Motorrad sehr gut. Es hat immer sehr zu meinem Fahrstil gepasst."

Textquelle: © LAOLA1/APA

Bundesliga: Rapid verlängert Vertrag mit Verteidiger Dibon

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare