Yamaha ersetzt Valentino Rossi im Jahr 2021

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Spannende Neuigkeiten aus der MotoGP: Fabio Quartararo wird ab 2021 Valentino Rossi bei Yamaha ersetzen und damit Teamkollege des Spaniers Maverick Vinales werden.

Was das für die Zukunft des "Doctors" bedeutet, ist noch unklar: Rossi, der am 16. Februar 41 Jahre alt wird, könnte dann den Platz von Quartararo bei Petronas übernehmen oder sich Ende 2020 ganz aus der MotoGP zurückziehen. Eine Entscheidung darüber soll bis Mitte des Jahres nach den ersten Tests und Rennen fallen.

Rossi fährt abgesehen von einem zweijährigen Ducati-Intermezzo (2011/12) seit 2004 für Yamaha. In dieser Zeit holte er vier seiner sechs MotoGP-WM-Titel, sein letzter gelang dem "Doktor" 2009.

In den vergangenen beiden Jahren blieb Rossi sieglos. 2019 gelangen ihm zwei Podestplätze, in der WM-Gesamtwertung wurde der Altmeister Siebenter.

Der 20-jährige Quartararo hatte hingegen 2019 als Rookie in der Königsklasse im Yahama-Satellitenteam Petronas mit sieben Podestplätzen aufgezeigt. Heuer erhält er im Petronas-Rennstall volle Werksunterstützung samt dem Topmotorrad, so Yamaha.

Ab 2021 wird der Franzose dann an der Seite des Spaniers Maverick Vinales im Einserteam fahren.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Ski Weltcup: Matthias Mayer muss Rennen in Garmisch auslassen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare