Moto2: Raul Fernandez holt zweiten Saisonsieg

Moto2: Raul Fernandez holt zweiten Saisonsieg Foto: © getty
 

Raul Fernandez holt beim Grand Prix von Frankreich in Le Mans seinen zweiten Saison- und Moto2-Sieg!

Der spanische Pole-Setter muss auf trockener Strecke seine Führung zwar nach dem Start an Marco Bezzechhi abgeben, holt sich diese allerdings nach wenigen Runden wieder zurück und fährt schlussendlich einen souveränen Erfolg ein.

"Das Rennen war schwierig, ich mag die Verhältnisse nicht", sagt der 20-Jährige nach dem Rennen. "Aber ich dachte mir, die Verhältnisse sind für alle gleich, ich muss es so nehmen. Am schwierigsten war der noch feuchte zweite Sektor, aber mein Team gab mir vor dem Start die richtige Einstellung mit, hat gesagt, dass ich mich einfach fokussieren soll."

Auf Rang zwei platziert sich sein KTM-Ajo-Teamkollege und WM-Leader Remy Gardner (AUS/+1,490 Sekunden), der von der siebenten Position ins Rennen geht, acht Runden vor Rennende einen Fehler von Bezzechhi ausnützt und den Italiener auf Platz drei verweist.

Sam Lowes (GBR), der zum Saisonauftakt beide Grand Prix in Katar gewann, will in der vierten Runde an Xavi Vierge (ESP) vorbeigehen, kommt dabei jedoch zu Sturz und räumt den Spanier mit ab. Insgesamt gibt es zehn Stürze zu bestaunen.

In der Moto2-Weltmeisterschaft bewahrt Gardner (89 Punkte) seine Führung, Rennsieger Fernandez (88) ist ihm dicht auf den Fersen. Die Top 3 rundet, wie auch im Rennen, Bezzechhi ab, der mit 72 Zählern allerdings schon Respektabstand aufweist.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..