Irre Aktion bei Moto2 in Misano

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Sieg bei der Moto2 in Misano ist wieder einmal ein Fall für Francesco Bagnaia.

Der italienische Kalex-Pilot fährt einen souveränen Erfolg von der Pole Position ein, sein sechster in dieser Saison. Auf den Plätzen landen Miguel Oliveira (POR/KTM), der in der WM nun acht Punkte Rückstand auf Leader Bagnaia hat, und Marcel Schrötter (Kalex/1. Podest für den Deutschen).

Alex Marquez wird schon früh aus dem Rennen gekegelt.

Für Kopfschütteln sorgt einmal mehr Romano Fenati: Der Hitzkopf greift seinem italienischen Landsmann Stefano Manzi im Vollgas-Zweikampf auf einer Geraden an den Bremshebel, woraufhin sein Kontrahent einen Sturz nur knapp vermeiden kann. Fenati wird sofort disqualifiziert und für die kommenden zwei Rennen gesperrt.

Textquelle: © LAOLA1.at

MotoGP: Provisorischer Rennkalender für 2019 steht fest

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare