Premierensieg bei Moto3-Drama in Misano

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Was für ein Drama beim Moto3-Rennen in Misano!

Am Ende der zweiten Runde kegelt Masia, der mit einem Highsider zu Sturz kommt, sich selbst sowie Bulega, Sasaki und die WM-Verfolger Canet sowie Bastianini aus der Spitzengruppe raus.

Einem sicher scheinenden Heimsieg entgegenfahrend, fliegt auch WM-Leader Marco Bezzecchi (KTM) aus dem Rennen.

In der letzten Kurve kämpft ein Trio um den Sieg, letztlich setzt sich Lorenzo Dalla Porta (ITA/Honda) zu seinem ersten GP-Erfolg überhaupt durch.

Fabio di Giannantonio (ITA/Honda) muss sich, obwohl eingangs des letzten Turns noch in Front, mit dem dritten Platz zufriedengeben.

Jorge Martin (ESP/Honda) wird hauchdünn Zweiter, darf sich aber mit der Übernahme der WM-Führung trösten. Er liegt mit 166 Zählern acht Punkte vor Bezzecchi und 29 vor Di Giannantonio.

Textquelle: © LAOLA1.at

MotoGP: Provisorischer Rennkalender für 2019 steht fest

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare