Juventus: Bekommt Pirlo den "Mini-Pirlo"?

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bekommt Andrea Pirlo als neuer Juventus-Coach den "Mini-Pirlo" als Einstandgeschenk?

Es ist ein auf der Hand liegendes Gerücht, dass Sandro Tonali nach der überraschenden Bestellung des früheren Weltklasse-Kickers zum neuen Trainer des Serienmeisters mit einem Wechsel nach Turin in Verbindung gebracht wird.

Laut diversen italienischen Medien ist Juve gewillt, den Transfer-Fokus nun auf den 20-Jährigen von Brescia, wo einst auch Pirlo seine Karriere begonnen hat, zu legen. Bislang galt Inter Mailand als Favorit auf die Verpflichtung des Nationalspielers.

Trotz monatelanger Verhandlungen konnte Inter bisher jedoch den Deal mit Brescia, das 40 Millionen Euro fordern soll, nicht finalisieren.

Ob Juve beim zentralen Mittelfeldspieler nun dazwischenfunkt und die "Pirlo-Karte" ausspielt?

Pirlo gilt jedenfalls als Vorbild von Tonali, der in der abgelaufenen Saison in 35 Serie-A-Spielen für den Absteiger auf ein Tor und sieben Assists gekommen ist.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Austria Wien meldet ersten positiven Corona-Test

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare