Ribery Matchwinner bei Bayern-Sieg gegen Frankfurt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Bayern München feiert im Topspiel der 17. Bundesliga-Runde einen 3:0-Auswärtserfolg gegen Eintracht Frankfurt.

Matchwinner ist dabei Routinier Franck Ribery. Nach einer starken Anfangsphase der Gastgeber bringt der Franzose die Bayern nach 35 Minuten mit 1:0 in Front. Nach der Pause wird Frankfurt zu mehr Fehlern gezwungen, einen perfekten Angriff führt Ribery in der 79. Minute mit seinem zweiten Treffer zu Ende.

Gegen Ende wirkt die vom Österreicher Adi Hütter trainierte Frankfurt-Elf müde, eine abgerissene Rafinha-Flanke findet in der 89. Minute noch den Weg ins Tor. Bei den Münchnern spielt David Alaba als Linksverteidiger durch.

Die Bayern überwintern damit auf Tabellenrang zwei. Sechs Punkte trennen die Münchner von Tabellenführer Borussia Dortmund. Die zu Beginn der Saison schwächelnden Bayern schließen das Jahr somit doch noch versöhnlich ab, die letzte Niederlage datiert vom 10. November.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare