Zwayer-Sager: Strafanzeige gegen Bellingham

Zwayer-Sager: Strafanzeige gegen Bellingham Foto: © getty
 

Für Dortmund-Jungstar Jude Bellingham könnte seine kontroverse Aussage nach der 2:3-Niederlage im Gipfel gegen den FC Bayern München Konsequenzen haben.

"Du gibst einem Schiedsrichter, der vorher schon mal ein Spiel verschoben hat, das größte Spiel in Deutschland. Was erwartest du dann?", spielte der 18-Jährige nach Schlusspfiff auf die Verwicklung von Referee Felix Zwayer in den Wettskandal um Schiedsrichter Robert Hoyzer im Jahr 2004 an.

Zwayer hat in diesem Top-Spiel einige strittige Entscheidungen getroffen und damit im BVB-Lager für riesige Empörung gesorgt.

Bellingham droht nun ein Nachspiel. "Der Kontrollausschuss wird die Äußerung des Dortmunder Spielers Jude Bellingham auf ihre sportstrafrechtliche Relevanz prüfen", erklärt der Kontrollausschuss-Vorsitzende Anton Nachreiner auf Nachfrage des "SID".

Laut Informationen der "Bild" könnte es nicht nur eine sportrechtliche Untersuchung gegen den Engländer geben. Schiedsrichter-Beobachter Marco Haase soll nämlich wegen "Verleumdung, Nachrede und Beleidigung" Strafanzeige gestellt haben.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..