ÖFB-Talent Nemeth wechselt nach Deutschland

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Zukunft von David Nemeth ist geklärt. Der 19-Jährige, der zuletzt beim SV Mattersburg unter Vertrag stand, wechselt zum deutschen Bundesliga-Klub FSV Mainz 05.

Der österreichische Nachwuchs-Internationale unterschreibt bei seinem neuen Verein einen Vierjahres-Vertrag bis Sommer 2024 und ist dort vorerst für die zweite Mannschaft eingeplant.

Mainz-Sportvorstand Rouven Schröder sagt: "David Nemeth hatten viele Klubs auf dem Zettel, da er ein außergewöhnliches Abwehrtalent ist und dies schon mit 18 Jahren in der österreichischen Bundesliga bewiesen hat. Die Chance, ihn jetzt zu verpflichten, war aufgrund der Situation seines ehemaligen Klubs günstig."

Der Innenverteidiger hat in der abgelaufenen Saison 13 Bundesliga-Partien für den SVM bestritten. Im Jänner 2019 hätte Nemeth die Chance gehabt, in den Nachwuchs des AC Milan zu wechseln, wo er bei einem Probetraining überzeugt hat, sich aber noch für einen Verbleib im Burgenland entschieden.

Zuletzt haben mehrere Bundesliga-Klubs, darunter die Wiener Austria, mit Mainz über eine mögliche Leihe verhandelt, offenbar ohne Erfolg.

Textquelle: © LAOLA1.at

Zwarakonferenz: Die große Saisonvorschau der 2. Liga 2020/21

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare