Haaland unglücklich über häufige Auswechslungen

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Für Erling Haaland könnte es derzeit kaum besser laufen, erzielte er doch bereits zehn Tore in der deutschen Bundesliga und sechs in der Champions League für Borussia Dortmund. Allerdings scheint nicht alles eitel Wonne zu sein, denn der Norweger zeigt sich unglücklich über seine Auswechslungen durch Trainer Lucien Favre.

In einem Interview mit "CBS Sports" stichelt der Torjäger in Richtung des Schweizers: "Es ist zur Normalität geworden, dass er mich auswechselt. Ich weiß nicht wieso." Haaland ist aber auch zum Scherzen zumute: "Vielleicht möchte er, dass ich mehr Tore schieße. Ich muss so oft treffen wie möglich, so schnell wie möglich, bevor er mich auswechselt."

Es ist dies nicht die erste Stichelei des Ex-Salzburg-Stürmers in Richtung Favre, besonders nach dem Sieg in der Bundesliga gegen Hertha BSC (5:2) zeigte sich der frisch gekürte "Golden Boy" nicht gerade begeistert. So soll er sich nach dem Spiel in den Katakomben über seine Auswechslung (85.) beschwert haben: "Ich bin sauer auf Sie, Trainer."

Textquelle: © LAOLA1.at

ICE Hockey League: Michael Raffl steht vor VSV-Comeback

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare