Bayern vier Wochen ohne Robert Lewandowski

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Weniger Freude als der 3:0-Auswärtssieg beim FC Chelsea im Achtelfinal-Hinspiel der UEFA Champions League macht dem FC Bayern München eine Meldung, die am Tag danach von der medizinischen Abteilung kommt: Robert Lewandowski wird vier Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Der polnische Star-Stürmer zieht sich einen Anbruch der Schienbeinkante am linken Kniegelenk zu und muss nun zehn Tage einen Gips tragen, ehe das Aufbautraining beginnen kann.

Damit werden die Bundesliga-Spiele in Hoffenheim, gegen Augsburg und bei Union Berlin nicht in Frage kommen, das Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt (22.3.) und der Auswärts-Kracher bei Borussia Dortmund (4.4.) sind fraglich.

Auch das Viertelfinale des DFB-Pokals auf Schalke (3.3.) und das CL-Rückspiel gegen Chelsea (18.3.) werden kein Thema für den 31-Jährigen sein.

Textquelle: © LAOLA1.at

Jürgen Klinsmanns große Abrechnung mit Hertha BSC

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare