Ex-Bayern-Star als Co-Trainer von Hansi Flick?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Lange hat es sich gezogen, doch seit Freitag steht fest, dass der FC Bayern München langfristig mit Hansi Flick verlängert hat.

Die Planungen laufen bis ins Jahr 2023, somit bleibt alles gleich wie zuletzt. Nicht ganz, denn in Flicks Trainerteam könnte es Veränderungen geben.

Wie die "Bild" berichtet, soll ein namhafter Ex-DFB- und Bayern-Star an der Säbener Straße als Co-Trainer fungieren: Miroslav Klose. Der 41-jährige ehemalige Vollblutstürmer könnte Flick laut Überlegungen der Vereinsführung an die Seite gestellt werden.

Nicht abwegig, schließlich ist Klose bereits als U17-Trainer im Verein integriert und will den nächsten Step der Trainer-Lizenz angehen. Laut dem Medienbericht sei es für Klose eine "ernsthafte Option" den Chefposten im Nachwuchs gegen den Assistenten-Job bei den Profis zu tauschen.

Dabei müsste Kloses Vertrag verlängert werden, dieser läuft im Sommer aus. Zudem ist die Frage, ob er zusätzlich zu Hermann Gerland zu den Profis stoßen würde oder sich der mittlerweile 65-Jährige zurückzieht.

Klose stürmte in seiner aktiven Karriere erfolgreich für Kaiserslautern, Werder Bremen, Bayern München und Lazio Rom und spielte 137 Mal für das deutsche Nationalteam. Mit 71 Toren ist er der erfolgreichste DFB-Torschütze sowie WM-Rekordtorschütze mit 16 Toren.

Aus seiner DFB-Zeit kennt er auch Flick, was den Einstieg erleichtern würde. Zudem soll er die Talente von morgen selbst begleitet haben und dadurch Bayerns Plan für mehr Durchgängigkeit aus dem eigenen Nachwuchs fördern.

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-Star David Alaba empört über Afrika-Aussagen: "Schändlich!"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare