Sancho: Friseur-Besuch und England-Flug

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der 20-jährige Engländer Jadon Sancho ist eines der größten Stürmer-Talente der Welt. Nicht nur deshalb steht der Angreifer von Borussia Dortmund mit einem Marktwert von 117 Millionen Euro unter ständiger Beobachtung.

Auch die deutschen Boulevard-Medien verfolgen den Youngster abseits des Platzes auf Schritt und Tritt. Für Aufregung sorgt nun ein Friseur-Besuch vor einer Woche. Vergangenen Donnerstag sollen Sancho und seine BVB-Mitspieler Axel Witsel, Thorgan Hazard, Raphael Guerreiro, Dan-Axel Zagadou und Manuel Akanji gegen die Corona-Regeln verstoßen haben. Laut Medien-Informationen stattete der Düsseldorfer Star-Friseur Nana Karkari (Afro-Haar-Experte "Fresh Prince The Barber") jedem der BVB-Spieler einen Hausbesuch ab.

Auf diversen Fotos trägt Karkari bei seiner Arbeit keinen Mundschutz und meint zu seiner Verteidigung: "Ich habe die Maske nur für das Foto abgenommen, ansonsten habe ich aber alle Hygiene-Maßnahmen genauestens eingehalten."

Sancho soll zudem bereits vor einigen Wochen in der Corona-Pause ohne Genehmigung seines Arbeitsgebers für mehrere Tage in seine Heimat nach England geflogen sein. Bei seiner Rückkehr soll der aktuell wertvollste Spieler der deutschen Bundesliga zwei Wochen in Quarantäne verpasst bekommen haben. Offiziell konnte Sancho in dieser Zeit wegen Waden-Problemen nicht am Kleingruppen-Training der Dortmunder teilnehmen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Salzburg-Trainer Jesse Marsch ein Kandidat bei Borussia Dortmund?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare