FC Bayern: David Alaba lobt Salihamidzic-Stärken

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Hasan Salihamidzic hat in der Außendarstellung nicht den besten Start beim FC Bayern München gehabt.

Der Sportchef musste viel Kritik einstecken, ihm wurde vorgeworfen, oft nur im Schatten von Präsident Uli Hoeneß und dem Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge zu werken.

Auch in der abgelaufenen Winter-Transferzeit ging der eine oder andere geplante Transfer nicht auf. Einer, der "Brazzo" den Rücken stärkt, ist hingegen ÖFB-Teamspieler David Alaba, der die Wichtigkeit von Salihamidzic für den Rekordmeister hervorstreicht.

Bei "Spox.com" streicht er die Kommunikation mit den Spielern hervor: "Der Austausch ist sehr regelmäßig. Er weiß, wann er eingreifen muss. Wenn er etwas zu sagen hat, geht er auf die Spieler zu und sucht das Gespräch", lobt Alaba.

Dass das Karriereende des 42-jährigen Sportchefs noch nicht so lange zurückliegt, kommt ihm dabei zugute, wie der ÖFB-Defensivspieler betont.

"Man merkt, dass er Erfahrung mitbringt. Er kann Dinge aus Spielersicht sehr gut sehen."

Salihamidzic ist seit 2017 im Amt und kommt immer besser zur Geltung, wenn man Alaba glaubt. „In seiner ersten Saison hat er noch mehr andere Dinge zu tun gehabt. Jetzt ist das für ihn alles zur Routine geworden und er bekommt mehr Aufgaben."

Junge Talente - was kommt sonst unter Salihamidzic?

Alabas Bewertung: "Er macht einen sehr guten Job und hat sich sehr gut eingefunden." Auf dem Transfermarkt wurde im Winter nur Alphonso Davies (18) nach München gelotst, HSV-Talent Jann-Fiete Arp (19) wechselt 2020 zu den Bayern.

Um Chelseas Callum Hudson-Odoi (18) bemühte man sich im Winter vergeblich, das letzte Wort soll aber noch nicht gesprochen sein. Auch Joao Felix (19) von Benfica soll weiterhin ein Thema sein.

Alles junge Perspektivspieler, aber reicht das für den FC Bayern? "Das sind sicherlich alles gute Talente. Die Scoutingabteilung wird das Potenzial in diesen jungen Spielern sehen, dass sie uns in der Zukunft helfen können. Ich glaube aber nicht, dass der Fokus nur auf der Verpflichtung von jungen Spielern liegen wird", merkt Alaba an.

Textquelle: © LAOLA1.at

Frankfurts Martin Hinteregger in "kicker"-Elf der Runde

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare