Ulreich: Manuel Neuer "unerreichbar"

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Hütet Manuel Neuer bei der WM das Tor für Deutschland oder nicht? Diese Frage beschäftigt Fußball-Deutschland wenige Wochen vor Beginn des Turniers in Russland.

Sven Ulreich, seit Neuers Verletzung die Nummer eins im Tor des FC Bayern, rechnet mit einem Einsatz von Neuer bei der WM. "Wenn es einer schafft, dann Manu. Er ist der Welttorhüter und für keinen Torwart auf der Welt erreichbar", sagt Ulreich nach dem DFB-Pokal-Finale.

"Er ist so erfahren und hat so große Routine in seinem Spiel, dass ihm auch eine achtmonatige Pause wenig ausmacht", so Ulreich weiter. "Er braucht noch die Trainingseinheiten, aber es sind auch noch ein paar Wochen bis zur WM, das ist also kein Problem. Ich denke, dass wir da einen guten Manuel Neuer sehen werden."

Neuer stand am Samstag im Pokal erstmals seit seinem Fußbruch im September wieder im Kader der Bayern, kam bei der 1:3-Pleite gegen Eintracht Frankfurt aber nicht zum Einsatz.

DFB-Teamchef Joachim Löw nominierte Neuer in den vorläufigen WM-Kader der Deutschen, er soll sich im Trainingslager in Südtirol für einen Platz im endgültigen Aufgebot empfehlen. Sein erstes Spiel nach der Verletzung wird der Torhüter wohl gegen das ÖFB-Team am 2. Juni in Klagenfurt bestreiten.

Textquelle: © LAOLA1.at

DFB-Pokal-Triumph! Einfach Frankfurt schlägt FC Bayern

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare