Hat Celtic ein Auge auf Husein Balic geworfen?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schließt sich nach Rapids Bolingoli ein weiterer Kicker aus der heimischen Bundesliga dem schottischen Serienmeister Celtic an? Geht es nach der "Scottish Daily Mail", dann ja. Der 50-fache schottische Meister soll St. Pöltens Husein Balic auf dem Zettel haben.

Demnach soll der 23-Jährigen das Interesse durch seine starken Leistungen für Österreichs U21-Team bei der Europameisterschaft in Italien auf sich gezogen haben. "Der Marktwert des Flügelspielers wird auf 700.000 Pfund taxiert und er hat das Interesse von englischen Klubs auf sich gezogen", heißt es in dem Bericht.

Beim SKN St. Pölten bleibt man, trotz der Gerüchte, entspannt. "Wenn es im Internet steht, dann nimmt man es natürlich wahr", heißt es von den Niederösterreichern auf LAOLA1-Nachfrage.

Aber: "Bisher hat es kein offizielles Angebot für Husein Balic gegeben", stellt der SKN klar. Beim Sechsten der abgelaufenen Saison besitzt Balic noch einen Vertrag bis 2020, Ablöse könnten die "Wölfe" also nur noch jetzt für ihn kassieren.

Seit 2015 kickt der pfeilschnelle Linzer im SKN-Trikot, absolvierte bisher 43 Bundesliga-Spiele, in denen er drei Tore erzielte und fünf vorbereitete.



Textquelle: © LAOLA1.at

Arnautovic in China: Sein Wille, sein Gehalt, sein neuer Klub

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare