Aktion der Sturm-Fans: " So etwas noch nie erlebt"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Es war keine Premiere, aber die Aktion hat langsam Potenzial zum Glücksbringer.

Schon in der Vorsaison "verabschiedeten" die Fans des SK Sturm Graz die Mannschaft vor dem Herbst-Gastspiel beim SK Rapid Wien, auch damals siegten die Steirer in Hütteldorf mit 2:1.

Die Wiederholung dieser Extramotivation nach dem Training am Freitag sorgte vor allem bei den Neuzugängen, die diese Art der Fan-Unterstützung erstmals erlebt haben, für Gänsehaut.

"Wie wir in Graz verabschiedet wurden, war überragend. So etwas habe ich noch nie erlebt", staunt Thorsten Röcher, der sich mit einem Treffer bedankte.

Die Fans des SK Sturm verabschieden ihre Mannschaft Richtung Wien!

Bild 1 von 8 | © GEPA
Bild 2 von 8 | © GEPA
Bild 3 von 8 | © GEPA
Bild 4 von 8 | © GEPA
Bild 5 von 8 | © GEPA
Bild 6 von 8 | © GEPA
Bild 7 von 8 | © GEPA
Bild 8 von 8 | © GEPA

"Das war schon richtig geil!"

Auch Peter Zulj war Feuer und Flamme für die Show der schwarz-weißen Anhänger: "Nach dem Training gehen wir in Richtung Kabine, kommen aus den Duschen und auf einmal stehen da ein paar Hundert Leute. Das ist einfach überragend! Es motiviert dich noch um einiges mehr. Du sitzt im Bus und auf dem Weg aus dem Trainingszentrum raus stehen auch noch einige mit bengalischen Lichtern da. Das ist schon richtig geil! Das hat uns gepusht. Man hat im Spiel gesehen, dass wir richtig Vollstoff gegeben haben."

Auch im Allianz Stadion waren die Grazer Fans nicht zu überhoren. Röcher: "Als wir zum Aufwärmen rausgegangen sind, waren die Fans laut - das war unglaublich! Wie sie uns angefeuert haben und mit welchem Feuer sie dabei sind, das motiviert uns extrem."

Nächste Woche steigt das "Gipfeltreffen" mit Meister Salzburg. Auch in dieser Partie werden die Fans wieder gefordert sein. Zulj ist bereits voller Vorfreude: "Ich hoffe auf eine ausverkaufte Hütte."




Textquelle: © LAOLA1.at

Maximilian Wöber zu Ajax? Rapid und die Schmerzgrenze

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare