Europa gewinnt die Rift Rivals

Aufmacherbild Foto: © Shannon Cottrell/Riot Games
 

In der Nacht von Sonntag auf Montag gingen die diesjährigen Rift Rivals zwischen Europa und Nordamerika zu Ende. Am Ende des Events gehen die europäischen Vertreter, welche die klare Favoritenrolle hatten, als klare Sieger hervor. Beim „Best of Five“ zwischen den Regionen gewann EU mit 3:1. Ausgerechnet G2 eSport, dass derzeit wohl stärkste Team der Welt, verlor gegen Team Liquid in einem sehr spannenden Spiel. FNATIC konnte jedoch zwei Siege und Origen einen Sieg einfahren. Die nächsten Rift Rivals stehen jedoch schon vor der Tür. Von 4. bis 7. Juli finden die nächsten Rift Rivals in Asien statt. Für Spannung ist auf jeden Fall gesorgt.

LEC und LCS Pause zu Ende

Die LEC und die LCS, welche derzeit wegen den Rift Rivals eine kurze Pause einlegen, gehen bald weiter. Die LCS ist bereits am Samstag wieder zurück mit dem Topspiel Team Liquid gegen Cloud9. Die LEC legt eine etwas längere Pause ein und ist erst ab Freitag den 12. Juli wieder live zu verfolgen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare