Die erste Rückrunde der Worlds 2019

Aufmacherbild Foto: © Summoners Inn
 

Die ersten beiden Teams ziehen in die Knockout Stage der Worlds 2019 ein. Wer das ist und wer schon früh die Heimreise antreten muss, erfahrt ihr in diesem Artikel.

FunPlus Phoenix als großer Gewinner der Gruppe B

Zwei von drei Spielen in der Rückrunde konnte FunPlus Phoenix gewinnen. Das heißt, sie haben nach sechs spielen vier Siege und zwei Niederlagen. Sie waren das erste Team, das das Ticket nach Madrid lösen konnte. Denn durch den Tiebreaker-Sieg gegen Splyce belegen sie den ersten Platz der Gruppe B. Noch ist nicht sicher, auf wen sie in der Knockout-Stage treffen werden, aber es wird auf jeden Fall nicht einfacher werden. In der Rückrunde, sowie in der Hinrunde zeigte sich FunPlus Phoenix nicht von der besten Seite, was ein frühes Aus in der Knockout Stage zur Folge haben könnte.

Splyce löst das zweite Ticket

Nach FunPlus Phoenix wird auch Splyce zur Knockout-Stage nach Madrid reisen. Sie holen drei von drei möglichen Siegen in der Rückrunde und verloren danach gegen FunPlus Phoenix im Tiebreaker, um den ersten Platz. Auch bei ihnen gilt natürlich, dass man noch nicht weiß, wer in der Knockout-Stage wartet. Wir sind gespannt, wie es für sie in der Knockout laufen wird. Aus europäischer Sicht kann man sich freuen, dass eines "unserer drei Teams" bereits den wichtigen Schritt in die richtige Richtung gemacht hat.

Gigabyte Marines und JTeam ausgeschieden

Für die beiden anderen Teams nimmt die Group-Stage kein gutes Ende. Sowohl die Gigabyte Marines, als auch das JTeam müssen nach einer bescheidenen Leistung wieder die Heimreise antreten. Trotzdem können sie sich glücklich schätzen, es geschafft zu haben, Teil der Worlds zu sein. Möglicherweise läuft es für die beiden Teams bei den Worlds 2020 besser. Wir sind gespannt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare