Griffin gewinnt Gruppe A

Aufmacherbild Foto: © eSport Observer
 

Der zweite Rückrundentag war aus europäischer Sicht nicht der Beste. Was genau passiert ist haben wir für euch, wie immer, zusammengefasst.

Griffin schockt G2 eSports

Nachdem sie das erste Spiel ihrer diesjährigen Worlds gegen G2 eSports verloren hatten, zeigte Griffin nun was die koreanischen Teams so drauf haben und schafften es die Gruppe A zu gewinnen. Sie schafften es alle Spiele des Rückrundentages zu gewinnen, inklusive zwei Spiele gegen G2 eSports. Niemand hätte damit gerechnet, dass G2 eSports nicht den ersten Platz der Gruppe belegen wird. Wir sind gespannt was Korea sonst noch zu bieten hat, heute geht SKT T1 an den Start und will sich beweisen.

G2 eSports trotzdem in den Playoffs

Keine Angst, keine Sorge. Die europäische Titelhoffnung patzt zwar in der Group Stage, aber noch ist nichts vorbei. G2 eSports schafft es trotz der Niederlagen gegen Griffin locker in die Knockout Stage und wird dort auf ein anderes, hoffentlich nicht koreanisches, Team treffen. Sie werden sich auch nicht davon einschüchtern lassen, denn sie wissen genau wie stark sie sind. Wir können uns weiterhin auf lustige, spannende und aufregenden G2 Spiele freuen.

Cloud 9 und HKA auf der Heimreise

Für das nordamerikanische Top Team und den Wildcard Gewinner aus Hongkong geht es in die Winterpause. Die beiden Teams hatten in dieser Gruppe nichts zu lachen und müssen die Heimreise antreten. Den Qualitätsunterschied zwischen Wildcard und direkt qualifiziert kann man auch gut daran erkennen, dass Hong Kong Attitude nicht einen Sieg in der Gruppe holen konnte, in den PlayIn Playoffs jedoch locker mit drei zu eins gegen Isurus Gaming gewann.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare