Sorge um A-WM! Fragezeichen wegen Weißrussland

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach der Absage eines Großteils der Eishockey-Weltmeisterschaften 2021 soll zumindest die A-WM planmäßig stattfinden. Allerdings steht auch hinter dem Top-Turnier ein Fragezeichen.

Das IIHF-Council befasste sich am Mittwoch in Zürich mit dem Thema und einem Expertenbericht dazu. Sorge bereitet dem Weltverband die politische und Corona-Situation in Weißrussland sowie das angespannte Verhältnis zwischen den beiden Co-Organisatoren Weißrussland und Lettland.

IIHF-Präsident Rene Fasel meinte auf der Verbandshomepage: "Wir müssen alles daran setzen, das Turnier mit den vorgesehenen Gastgebern durchzuführen. Aber zuvor müssen wir uns vergewissern, dass es sicher ist und danach, dass die beiden Co-Gastgeber noch gewillt sind, miteinander zu arbeiten."

Textquelle: © LAOLA1.at

DFB-Spitze entscheidet sich gegen Entlassung von Teamchef Löw

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare