Finnland ringt Deutschland für WM-Finale nieder

Finnland ringt Deutschland für WM-Finale nieder Foto: © getty
 

Das Finale der Eishockey-WM lautet wie schon 2019 Finnland gegen Kanada.

Die Finnen ringen Deutschland im zweiten Halbfinale 2:1 nieder (2:0,0:1,0:0) und haben damit die Chance auf die Titelverteidigung, während die DEB-Truppe den ersten Finaleinzug ihrer Geschichte verpasst.

Die Deutschen sind aber denkbar knapp dran, stellen den Titelverteidiger vor allem in der Schlussphase mit dem Mut der Verzweiflung vor Probleme und geben am Ende auch mehr Torschüsse ab (28:17). Kurz vor Ende fehlen auch nur Zentimeter zum Ausgleich, aber er gelingt nicht mehr. Zuvor bringen Pakarinen (14.) und Bjorninen (19.) den Finnen schon früh die entscheidenden Tore, der Plachta-Hammer im Powerplay (32.) reicht letzten Endes nur zur Verkürzung.

Für Deutschland geht es damit am Sonntag um 14:15 Uhr gegen die USA um Bronze. Finnland will die Revanche der Kanadier, die sich in Bratislava vor zwei Jahren 1:3 geschlagen geben mussten, verhindern.

Für Titelverteidiger Finnland wäre es der vierte WM-Titel - der dritte in den letzten zehn Jahren - für Kanada der 27., womit die "Ahornblätter" Russland (inkl. Sowjetunion) wieder einholen könnten. Zuletzt war Kanada 2016 Weltmeister. Das Finale am Sonntag ab 19:15 Uhr im LIVE-Ticker>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..