Komarek schießt Malmö im Alleingang zu Sieg

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Konstantin Komarek führt die Malmö Redhawks in der 21. SHL-Runde im Alleingang zum 2:1-SO-Sieg gegen HV71.

Der ÖEHV-Legionär trifft in der 10. Minute im Powerplay zunächst ins kurze Eck zur Führung. Nach dem Ausgleich hat er kurz vor Schluss aus ähnlicher Position die Chance zur Entscheidung, scheitert aber am HV71-Goalie.

Im Penaltyschießen klappt es dann jedoch: Komarek versenkt als einziger der ersten drei Malmö-Schützen den Puck und wird daher als vierter Schütze erneut nominiert. Wieder lässt er Torhüter Gunnarsson keine Chance und sorgt so für den 14. Redhawks-Erfolg in der laufenden Saison.

Malmö schiebt sich mit 37 Punkten auf Position zwei, jedoch haben sowohl Tabellenführer Lulea (38) als auch Djurgardens (36) und Frölunda (36) ein Spiel weniger bestritten.

Komarek führt mit 16 Scorer-Punkten (6 Tore/10 Assists) klar die teaminterne Punkteliste an.

Weiterer ÖEHV-Matchwinner

Auch in der Schweizer National League avanciert ein heimischer Crack zum Matchwinner. Dominic Zwerger erzielt beim 2:1-Sieg von Ambri-Piotta über Lausanne das Game-Winning-Goal. Team- und ÖEHV-Kollege Fabio Hofer bleibt ohne Scorer-Punkt.

Ambri-Piotta liegt nach 21 Spielen auf Position 10 der Tabelle. Auf einen Playoff-Platz fehlt lediglich ein Zähler.

Zwerger hält bei 16 Scorer-Punkten (7 Tore/9 Assists), Hofer bei 9 (4/5).

Textquelle: © LAOLA1.at

Eishockey: Bernd Freimüller über Jack Hughes und Talente

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare