Shawn Lalonde von Vienna Capitals entlassen

Shawn Lalonde von Vienna Capitals entlassen Foto: © GEPA
 

Verteidiger Shawn Lalonde muss die Vienna Capitals verlassen.

Wie die EishockeyspielerInnen-Gewerkschaft "UNION" auf Twitter bekannt gibt, entlassen die Hauptstädter den Kanadier, weil er die Covid-Verzichtserklärung der ICE Hockey League nicht unterschreibt.

Eine Zustimmung zum Haftungsverzicht würde bedeuten, dass die Liga keine Verantwortung für die Corona-Infektion eines Spielers übernimmt, selbst wenn diese vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden würde - Die Corona-Klausel im Detail >>>

Der 31-Jährige bestritt deshalb bereits die ersten beiden Saisonspiele der Wiener nicht. Ein Sportrechtsanwalt wurde eingeschalten.

Die Caps verpflichteten indes mit dem Schweden Anton Karlsson einen neuen Verteidiger und reagierten damit auf die Ausfälle in der Defensive (hier nachlesen >>>).


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..