Black Wings dreht Spiel gegen Pustertal

 

In der 10. Runde der bet-at-home ICE Hockey League feiern die Black Wings Linz den ersten vollen Erfolg in der Saison 2021/22. Die Oberösterreicher starten im Schlussdrittel gegen den HC Pudtertal eine Aufholjagd und gewinnen noch mit 4:3 (1:1, 0:2, 3:0).

Schon der Start der Linzer ist sehr vielversprechend, sie können gleich zu Beginn das Kommando übernehmen und finden gute Chancen vor. Das erste Tor der Partie erzielen aber die Gäste aus Südtirol. Ikonen (14.) trifft zur 1:0-Führung für den HC Pustertal. Doch die Oberösterreicher können zurückschlagen, Umicevic (19./PP) erzielt kurz darauf den Treffer zum 1:1.

Im Mittelabschnitt spielen dann aber fast nur noch die Gäste. Glira (32.) bringt den Liganeuling wieder in Führung. Harju (37.) kann diese wenig später sogar ausbauen, sein Schuss wird von Roach unhaltbar ins eigene Tor abgefälscht. Mit der 3:1-Führung aus Sicht der Gäste geht es in die zweite Pause.

Dann starten die Black Wings aber durch. Lebler (49.) kommt nach einer Strafe zurück aufs Eis und kann kurz darauf auf 2:3 verkürzen. In der 53. Minute gelingt den Oberösterreichern dann sogar der Ausgleich, Romig (53.) erzielt den wichtigen Treffer zum 3:3.

In der 56. Minute trifft Pelletier zum Siegestreffer, er muss nach einer schönen Aktion den Querpass von Roach nur noch im Tor unterbringen. Linz dreht die Partie und feiert den ersten vollen Erfolg.

Die Oberösterreicher (neun Punkte) geben die Rote Laterne an die Vienna Capitals ab und rücken auf den 13. Rang vor. Pustertal rangiert mit zehn Punkten auf dem elften Platz.

ICE Hockey League - Spielplan/Ergebnisse >>>

ICE Hockey League - Tabelle >>>

ICE Hockey League - Scorerwertung >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..