Innsbrucker Haie verlieren Topscorer Ciampini

Innsbrucker Haie verlieren Topscorer Ciampini Foto: © GEPA
 

Der HC Innsbruck muss seinen Topscorer der vergangenen Saison verabschieden.

Daniel Ciampini verlässt die Haie Richtung Tschechien, ein Angebot aus der Extraliga war trotz jüngster Vertragsverlängerung beim HCI zu verlockend - nach einem Gespräch mit den Verantwortlichen rund um Trainer Mitch O'Keefe wurde die Vertragsauflösung beschlossen.

"Das jüngste Angebot ist einfach zu gut und wir wollen ihm keine Steine in den Weg legen. Er ist ein Sportler und will natürlich weitere Karriereschritte setzen, das ist nachvollziehbar", so O'Keefe.

Der 30-jährige Kanadier kam in 48 Spielen auf 28 Tore und 31 Assists. Zu welchem tschechischen Verein es ihn nun zieht, ist noch nicht bekannt.

Die Innsbrucker reagieren jedoch sofort und holen mit Tim McGauley einen Landsmann Ciampinis als Ersatz. Der 25-Jährige kommt von Stjernen aus Norwegen, wo er in der vergangenen Saison mit elf Toren und 23 Assists aus 24 Spielen Topscorer wurde. Ligaweit belegte er mit diesen Statistiken Rang drei.

Stjernen war die erste Europa-Station McGauleys, der zuvor in WHL, ECHL und AHL auftrat.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..