Red Bull Salzburg unterliegt Bozen daheim

Red Bull Salzburg unterliegt Bozen daheim Foto: © GEPA
 

Heim-Fehlstart für Red Bull Salzburg in die neue Saison der bet-at-home ICE Hockey League. Die "Eisbullen" unterliegen dem HC Bozen in der eigenen Halle 0:3 (0:1,0:0,0:2).

Den Unterschied in einer Partie, die lange auf des Messers Schneide verläuft, machen zwei Powerplay-Tore. Nach nur sechs Minuten fälscht Halmo einen Fernschuss ab, nachdem Loney wegen eines Hakens auf der Bank sitzt.

Salzburg hat danach offensiv lange die Oberhand, kommt gegen brav verteidigende Gäste aber einfach nicht zum Ausgleich. Eine bittere Strafe gegen Kanzig leitet die Entscheidung ein, Gazley steht am linken Pfosten alleine (55.).

Nachdem die Mozartstädter Keeper Wieser runternehmen, erzielt Gazley den Empty Netter und vollendet seinen Doppelpack (58.).

Für Bozen ist es saisonübergreifend bereits der vierte Auswärtssieg in Salzburg en suite, die Südtiroler bleiben auch der Angstgegner: Von den letzten sechs Aufeinandertreffen gingen fünf an den HCB, der nach zwei Runden mit dem Punktemaximum dasteht.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..